Die Neuerungen des Windows Server 2012 R2

Ein weiterer Artikel aus der Zukunft des IT-Service. Über den Windows Server 2012 R2 – gerade frisch erschienen, mit vielen Features.

Die aktuelle Version von Microsoft im Bereich Server ist der Windows Server 2012 R2, der parallel mit der Preview-Version von Windows 8.1 auf den Markt kam. Der neue Windows Server hat zahlreiche Neuerungen und Unterschiede zu seinem Vorgänger. Ein Update ist nicht kostenlos möglich und muss von Unternehmen angekauft und lizenziert werden, fragen Sie einfach ihren EDV Service. Wer jedoch einen Software-Assurance-Vertrag besitzt, für den ist die neue Version kostenlos.

Aktuelle Neuerungen und Verbesserungen

Die meisten und wichtigsten Neuerungen des Windows Server 2012 R2 wurden in Hyper-V vorgenommen. Eine wichtige Verbesserung ist der virtuelle Server auf Basis von RDP, sodass VM Connect jetzt viel effizienter funktioniert. Die Sitzungen laufen im neuen Server 2012 R2 über den Host, dadurch entfällt eine direkte RDP-Verbindung. Virtuelle Server können viel effizienter und vor allem schneller erreicht werden. Dass Dateien jetzt über VM Connect auch per Drag&Drop kopiert und verschoben werden können wird vor allem Administratoren und den EDV Service sehr freuen.

Virtuelle Festplatten können geteilt werden

 

Virtuelle Festplatten (VHDX) können in der neuen Version während des laufenden Betriebs verkleinert oder vergrößert werden. Ein Vorteil liegt auch darin, dass sich virtuelle Server eine virtuelle Festplatte teilen können. Beschleunigt wurde das Verschieben virtueller Server zwischen Hyper-V-Hosts während des Betriebs. Auch das Komprimieren von Daten zur Datenübertragung wurde wesentlich effizienter. Ebenso wie das Kopieren und Importieren von virtuellen Servern im laufenden Betrieb. Auch Snapshots werden von Windows Server 2012 R2 berücksichtigt, dazu müssen die virtuellen Server nicht mehr heruntergefahren werden. Live Migration ist mit Windows Server 2012 kompatibel, virtuelle Server können also auch zwischen Hosts Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 verschoben werden.